Künstler

Daniel Wagenblast

1963 in Schwäbisch-Gmünd geboren, lebt und arbeitet in Stuttgart.

„Eine Skulptur muss einfach sein: ein Mensch, ein Tier, nicht mehr. Das, was man tut, und das, was man ist, ist fließend.“

Die Arbeit des Künstlers Daniel Wagenblast „Katzenbär“ wurde im Rahmen eines Künstlerwettbewerbs für das Karlsruhe Multiple  ausgewählt. Vorbild für das serielle Kunstwerk ist eine große Skulptur, die als Teil des Projekts ebenfalls erstmals auf der art KARLSRUHE 2019 gezeigt wird. Das große Kunstwerk ist eine Gabe für den Zoo und wird ihren Platz in der Nähe des Geheges der Roten Pandas finden.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Daniel Wagenblast einen so renommierten Künstler für unser Projekt gewinnen konnten und er eine seiner typischen Handskulpturen für den Wettbewerb erschaffen hat“, sagt Dr. Dieter Kistner, Geschäftsführer der Staatlichen Majolika Manufaktur. Die menschliche Hand spielt in der Kunst des Bildhauers eine zentrale Rolle.

Zur Vita des Künstlers.